Webentwickler:in gesucht!

Für die Unterstützung in unseren digitalen Projekten suchen wir schnellstmöglich eine:n Webentwickler:in in Festanstellung oder freier Mitarbeit. Im Bereich Webentwicklung gibt es bei uns gerade viele interessante Aufgaben – denn wir arbeiten an Webseiten für mittelständische Unternehmen, für gemeinnützige Organisationen sowie an innovativen Web-Anwendungen.

Dafür suchen wir nicht nach Personen, die dieses oder jenes Framework perfekt beherrschen. Vielmehr wünschen wir uns Mitarbeiter:innen, die neugierig, offenherzig und ehrgeizig sind. Wir bieten nicht nur ein faires Gehalt, sondern auch die freie Wahl des Arbeitsplatzes und die Möglichkeit, die Arbeitszeit komplett flexibel zu gestalten.

Das stellen wir uns vor:

  • Du arbeitest selbständig an der Entwicklung von Webseiten und -anwendungen und bist von Anfang an in Projekte eingebunden, um gemeinsam mit deinen Kolleg:innen Entscheidungen zu Konzept und Gestaltung zu treffen.
  • Du sollst unser:e Technikexpert:in werden – d. h. du entscheidest zukünftig darüber, welches Tech-Stack, Framework oder CMS in einem Projekt genutzt wird.
  • Du kannst selbst entscheiden, wo du arbeitest: bei uns im Büro, im Home-Office oder mal so, mal so. Wir glauben, dass du dort am besten arbeitest, wo du dich am wohlsten fühlst.
  • Du kannst selbst entscheiden, wann und wieviel du arbeitest. Wenn deine Aufgaben erledigt sind, ist es uns egal, ob du dafür fünf oder fünfzehn Stunden gebraucht hast: es gibt keine Mindestarbeitszeit. Zu viel solltest du aber nicht arbeiten – denn Überstunden finden wir doof.
  • Der einzige Pflichttermin ist unser Daily – ein tägliches Meeting, bei dem wir besprechen, was ansteht.
  • Du darfst dir aussuchen, mit welchen Werkzeugen du arbeitest: Hard- und Software schaffen wir für dich nach deinen Wünschen an.
  • Du machst deine Arbeit gern und bist gut in dem, was du tust. Du bist neugierig, aufgeschlossen und lernst gern Neues.
  • In unserer Arbeit an digitalen Produkten legen wir Wert auf Transparenz, Nachhaltigkeit und Datenschutz. Deswegen arbeiten wir am liebsten mit Open-Source-Technologien – wenn möglich von nachhaltig wirtschaftenden, europäischen Organisationen.